24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Ladepunkt melden

Sie beabsichtigen, sich für Ihr Elektrofahrzeug eine Wallbox in der heimischen Garage / am heimischen Stellplatz installieren zu lassen ODER Sie installieren die Ladeinfrastruktur im Auftrag eines Kunden?

Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge sind entweder anmelde- oder zustimmungspflichtig durch den Netzbetreiber.

Bitte melden Sie Ihr Vorhaben gemäß Technischer Anschlussbedingungen (TAB) und Netzanschlussverordnung (NAV) bei uns an, damit wir für Sie unser Netz prüfen und - wenn erforderlich - erweitern können.

Es gelten folgende Parameter:

Ladeeinrichtung anmeldepflichtig zustimmungspflichtig
Bemessungsleistung ≤ 12 kVA ja nein
Bemessungsleistung > 12 kVA ja ja

Die Nutzung einer Wallbox / Ladesäule kann sich auf die elektrische Anlage Ihres bestehenden Hausanschlusses auswirken. Vor einer Montage ist es notwendig, Ihre Elektroinstallation durch einen Installateur auf die benötigte Ladekapazität zu prüfen. Für die Erweiterung Ihres Hausanschlusses können zusätzliche Kosten entstehen.

Unser Datenblatt „Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge“ umfasst alle notwendigen Angaben für die Meldung Ihres Ladepunktes. Hier erhalten Sie unser Datenblatt, das Sie über unser Netzanschlussportal bei der Anmeldung einer Leistungserhöhung als Dokument mit einreichen.

Wir empfehlen Ihnen, die Anmeldung gemeinsam mit Ihrem fachkundigen Installateur durchzuführen.

Mit folgenden Schritten melden Sie Ihre Wallbox / Ladesäule an

1.    Folgen Sie diesem Link zum Netzanschlussportal

2.    Neuen Auftrag erstellen

3.    Anmeldung zum Netzanschluss

4.    Anschluss weiterer Anlagen / Leistungserhöhung (Bezugsanlage)

5.    Eingabe des Anschlussortes (Adresse, wo die Ladeeinrichtung installiert wird)

6.    Eingabe Anschlussnehmer und Kontaktdaten

7.    Eingabe der Gesamtleistung nach der Montage der Ladeeinrichtung

8.   Unter zustimmungspflichtigen Geräten „Ladepunkte“ auswählen und deren Leistung eintragen

9.    Das Datenblatt bei „Datenblatt Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge“ hochladen

10.   Anmeldung absenden

Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung zur Installation der Ladeeinrichtung oder - falls notwendig - ein Angebot zur Leistungserhöhung an Ihrem Hausanschluss.

Aktuelle Information zur Steuermöglichkeit von Ladeeinrichtungen

Gemäß Abschnitt 10.6.4 der Anwendungsregel VDE-AR-N 4100 müssen Ladeeinrichtungen mit einer Bemessungsleistung > 12 kVA mit einer Wirkleistungssteuerung ausgestattet sein.

Darüber hinaus kann der Netzbetreiber nach Abschnitt 10.6.2 der VDE-AR-N 4100 auch für Ladeeinrichtungen < 12 kVA vorgeben, dass die Ladeeinrichtung am Lastmanagement des öffentlichen Niederspannungsnetzes teilnimmt.

Wünschen Sie eine Abrechnung nach §14a EnWG (steuerbare Verbrauchseinrichtungen), sieht die E.DIS Netz GmbH die Installation eines Steuergerätes vor. Der technische Aufbau erfolgt nach TAB . Das entsprechende Lastprofil finden Sie hier. Hierzu schließen wir mit Ihnen eine gesonderte Vereinbarung ab.

Das Bestätigungsschreiben für das Förderprogramm der KfW erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anzeige einer Ladeeinrichtung.

Vielen Dank

Hier finden Sie das Datenblatt zur Meldung von Ladepunkten.

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich gern bei uns: