24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Was tun bei Gasgeruch?

Dank der sehr hohen Sicherheitsstandards der E.DIS muss unser Entstörungsdienst nur sehr selten zum Einsatz. Dennoch gibt es einige Dinge, die im Umgang mit möglichen Erdgaslecks beachtet werden sollten. Erdgas ist von Natur aus vollkommen geruchlos. Netzbetreiber wie E.DIS mischen dem Erdgas in ihren Leitungen zu Ihrer Sicherheit spezielle Duftstoffe zu, sodass Sie auch kleinste Mengen bemerken. Sie haben in einem Gebäude oder auf der Straße Gasgeruch bemerkt? Dann beachten Sie unbedingt nachfolgende Hinweise:

Keine Flammen, keine Funken!

Keine Schalter, Türklingeln, Telefone, Zigaretten oder Feuerzeuge nutzen!

Fenster auf!

Türen auf, für Durchzug sorgen, Räume mit Gasgeruch meiden!

Gashahn zu!

Absperreinrichtungen (Haupthahn) der Gasleitung schließen!

Haus verlassen!

Mitbewohner warnen (klopfen, nicht klingeln), niemanden ins Gebäude lassen.

Anrufen!

Unten stehende Nummer von außerhalb des Hauses wählen! 

Erdgas - so riecht es.

Zu Ihrer Sicherheit mischen die Netzbetreiber dem Erdgas in ihren Leitungen spezielle Duftstoffe bei, sogenannte Odoriermittel. Diese haben einen markanten, durchdringenden Geruch, sodass Sie auch kleinste Mengen bemerken.

Wenn Sie den typischen Gasgeruch wahrnehmen, dann folgen Sie in jedem Fall den Hinweisen auf dieser Seite. Dies gilt auch dann, wenn Sie sich nicht absolut sicher sind, denn Ihre Sicherheit geht vor!

Gasgeruch? Rufen Sie uns an.

Nummer von außerhalb des Hauses wählen!

Störungshotline Gas

(24 Stunden täglich)


01 80 - 4 55 11 11*

*0,20 €/Verbindung aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Minute