Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Community verwendet Tracking-Tools von Matomo & Google zur Verbesserung des Angebots.
Mit Ihrer Zustimmung helfen Sie uns, unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank! Erfahren Sie mehr.
Ablehnen Bestätigen
Alexander Eichhorst

Art der Ein- und Ausführung aller Medien

Guten Tag,wir bauen in der NXXXXXXX-KXXXXXXXXX-Str.1 in BXXXXXXXXX und unser Tiefbauer möchte wissen,auf welche Weise Strom,Gas und Telefon ins Haus gelangen.Ob Leerrohre oder Mehrspartenhauseibführung?
Ich bitte um Antwort.
MfG A.Eichhorst
Speichern Abbrechen
1 Kommentar
2020-09-28T12:06:54Z
  • Montag, 28.09.2020 um 14:06 Uhr
Guten Tag Herr Eichhorst,

herzlich willkommen in unserer Service Community.

Die Durchführung von Anschlussleitungen durch die Außenwand bzw. durch die Bodenplatte ins Gebäudeinnere erfordern geeignete Gebäudeeinführungen. Nur dadurch wird eine geforderte Gas- und Wasserdichtigkeit sichergestellt.

Kanalgrund (KG)- oder ähnliche Rohre ohne Eignungsnachweis sind als Gebäudeeinführungen für Strom- und Gashausanschlüsse als technische Lösung E.DIS-seitig nicht zugelassen!

Es können auch Mehrspartenhauseinführungen für eine kompakte Durchführung aller Versorgungsmedien ins Gebäude verwendet werden. Die Einführung, wie auch die ggf. notwendige Schutzrohrverlängerung(en), sind durch den Anschlussnehmer zu beschaffen und einzubringen.

Es gibt Varianten für Gebäude ohne Keller und für Gebäude mit Keller. 

Hier finden Sie die nötigen Informationen.

Ihre Anschrift habe ich zum Datenschutz unkenntlich gemacht.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Freundliche Grüße

Doreen von frag E.DIS


Dateianhänge
    😄