24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Störung Jüterborg schnell behoben

24.08.2020

Verursacht durch einen Brand in der Schaltstation Jüterbog, Dammtor, am Samstag, 22.08.2020,  kam es zu einer Störung der Stromversorgung im Raum Jüterbog. Der Versorgungsausfall begann um 9.06 Uhr, große Teile der Stadt Jüterbog waren zeitweise davon betroffen, konkret waren 132 Trafostationen in Folge des Brandes in der Schaltstation zeitweise spannungslos. Die Feuerwehr war zum Löschen des Brandes ausgerückt und umgehend vor Ort.

Einsatzkräfte der E.DIS eilten ebenfalls unverzüglich zum betroffenen Ort des Geschehens und organisierten gemeinsam mit den Netzexperten der Potsdamer E.DIS-Leitstelle sofort die Widerversorgung durch Umschaltmaßnahmen im Netz. So gelang es, bis 10.22 Uhr die Wiederversorgung der allermeisten Kunden Stück für Stück wieder zu gewährleisten, zunächst bis auf eine Trafostation. Diese konnte um 11.08 Uhr wieder versorgt werden. Die Ursache des Brandes wird jetzt von E.DIS gründlich und umfassend untersucht, finale Ergebnisse liegen derzeit nicht vor und werden für kommende Woche erwartet.

E.DIS investiert jedes Jahr über 100 Millionen Euro in ihre Netze, so auch im Raum Jüterbog. Trotzdem lassen sich wegen der hochkomplexen Anlagentechnik Störungen leider nicht vollständig ausschließen. E.DIS bittet die betroffenen Kunden die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.