24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

E.DIS-Umspannwerk Tessin Nord vor Fertigstellung

27.04.2021

Nach 13 Monaten Bauzeit geht in dieser Woche der Bau des E.DIS Umspannwerkes Tessin Nord in die letzte entscheidende Phase. Am Montag wurde das erste von zwei Leitungssystemen Richtung neues Umspannwerk umgeschwenkt. Das spannungsfrei geschaltete Leitungssystem wurde zunächst geschnitten und mittels Seilzug zur Sammelschiene des neuen Umspannwerkes gezogen und verbunden. In den kommenden Tagen wird auf die elektrische Versorgung über dieses System umgestellt. Damit ist der Weg frei, das alte Umspannwerk komplett abzuschalten und auch das zweite Leitungssystem in die neue Anlage einzubinden.

Die endgültige technische Fertigstellung wird im Mai erfolgen und die offizielle Inbetriebnahme des Umspannwerkes Tessin Nord ist für Juli 2021 geplant.

Am 31. März 2020 startete der Neubau des 110.000 Volt-Umspannwerkes Tessin Nord. Die aus den beginnenden 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts stammende Altanlage steht in einem Trinkwasserschutzgebiet und wäre dringend bei laufendem Betrieb zu sanieren. Aus Umweltschutz-, Platz- und grundstücksrechtlichen Gründen ist aber die Sanierung der Altanlage wirtschaftlich nicht darstellbar.

Das neue Umspannwerk Tessin Nord ist mit zwei Transformatoren a 31,5 Megawatt ausgestattet. Für die Aufstellung eines dritten Transformators wird eine entsprechende Fläche vorgehalten. Damit entspricht die neue Anlage nicht nur dem aktuellen Stand der Technik und der Leistungsanforderung. Die Neuanlage ist auch über viele Jahrzehnte zukunftssicher.

Die E.DIS investiert in den Neubau des Umspannwerkes Tessin Nord knapp 4 Mio. Euro. Mit dieser Anlage wird sich die Versorgungssicherheit der Region um Tessin signifikant erhöhen. Die angeschlossenen Mittelspannungsnetze können durch eine wesentliche Steigerung ihrer Aufnahmekapazität regenerativ erzeugten Grünstrom aufnehmen und über die neue Anlage abtransportieren.

Nach Fertigstellung des Umspannwerkes Tessin Nord wird die Altanlage bestehend aus altem Umspannwerk und 110-kV-Freileitungsanschluss ab kommenden Monat zurückgebaut. Die Stadt Tessin bekommt das Gelände zur weiteren Verwendung übergeben.